Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

26.05.2019 Genkel - Ski-Sprungschanze

Europa wählt, Bremen wählt, die Länder sind in Aufruhr und der SGV-Lindlar trifft sich zur Wanderung. Leider kannte keiner der Teilnehmer den angegebenen Treffpunkt an der Genkel-Talsperre und so verabredeten wir einen weiteren Treffpunkt für den Bahnhof Marienheide. Da nicht alle mit ihrem Auto fahren wollten, wurden jene Teilnehmer fix auf die Autos verteilt und los ging es, oder doch nicht......
ICH MUSS NOCH TANKEN.....auch diese Teilnehmerin wurde flugs verladen und ab ging es in Kolonnenfahrt gemütlich zur Genkel.
20190526 Genkel Wandergruppe.jpg

Dort versperrte uns nur optisch die übende Feuerwehr Meinerzhagen den Zuweg zum Parkplatz, doch geschickt umrundeten wir das Feuerwehrfahrzeug, machten nette Sprüche zur nonalkoholischen Getränkeversorung und begannen die Tour nach aufmunternden und erklärenden Worten von unserem Wanderführer. Der Blitz aus dem Himmel hat ihn nicht ganz getroffen!20190526 Genke Vorstaubecken.jpg

Entlang des Vorstaubeckens und der Genkeltalsperre erreichten wir nach einiger Zeit den Platz um die Hexeneiche, die einen ausgezeichneten Blick auf unser Ziel, die Sprungschanze Meinerzhagen, bot. Fantastische Aussichten!
Vorbei an Schloss Badinghagen, das heute einer Familie aus Kreuztal gehört, erreichten wir, weil es ja IMMER NUR BERGAB ging die Schanze. Hinauf wollte keiner, hinunter auch nicht und so machten wir dort Pause, auf der Treppe zum Schiessstand.
20190526 Genkel Mittagspause.jpg
Weit war es nun nicht mehr zu unseren Fahrzeugen und so erreichten wir mit 9 Minuten Verspätung, der Zeitplan ging nicht ganz auf, unsere Autos. Dem Wanderführer wurde mit einem dreifachen "Frisch auf" Lob und Anerkennung ausgesprochen und alle fuhren wieder nach Hause. Das sich der heimische Wanderführer dann auch noch verfahren hatte, das sollte nicht unerwähnt bleiben.....

Norbert (V1)