Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

08.09.2018 Essbar

Sat., 08. September 2018

Na das war eine spannende Vor-Planung. 2-3 Tage sind vorbei als mein Telefon klingelte und ich gefragt wurde, ob ich die NABU-Tour für Florian übernehmen könne. Kurz überlegt, angenommen und unseren Wanderwart Harald gefragt, wer denn die Erklärung für Pflanzen, Vögel und Fledermäuse machen würde. Kurzum hieß es: Laura wäre dabei, Florians Frau.
Also alles in Ordnung, Strecke ausgesucht und auf dem Weg zum Wanderparkplatz per SMS informiert worden, das Laura nicht kommt, aber Florians Mutter, Vertreterin für "Essbares Lindlar", sowie eine ihrer Enkelinnen. Nachdem wir dann noch Edith "gefunden" haben, war unsere kleine Gruppe perfekt und wir verliessen den Wanderparkplatz über die Ruine Eibach, zur Ruine Neuenberg, um letztendlich zur Zwergenhöhle zu wandern. Schwierig war nur der durch Windbruch verlorene Weg, den hätte ich als Ersatz einfach mal vorher ablaufen sollen (Fehler meinerseits). Nun denn, auch dieses schwierige Stück haben wir gemeinsam gestützt gemeistert.

 20180908 Burgruine Neuenberg_1.jpg 20180908 Burgruine Neuenberg_2.jpg

Grosse Baumstämme und naschbare Kleinigkeiten säumten den Weg, die von Uschi kompetent erklärt und von Viola zeitgleich verzehrt wurden.

20180908 Burgruine Neuenberg_3.jpg 20180908 Burgruine Neuenberg_4.jpg

Bergauf, bergab und es wurde dämmerig, also raus aus dem Wald auf offene Flächen, wo wir MENGEN von Champignons fanden. Frischer geht es nicht.....
(Die weissen Punkte auf der Wiese sind diese begehrten Pilze)

20180908 Burgruine Neuenberg_8.jpg20180908 Burgruine Neuenberg_5.jpg

Wir deckten uns also alle reichlich damit ein und zumindest unserereins hatte Abends ein leckeres Pilzgericht. Euer Norbert (V2)

20180908 Burgruine Neuenberg_7.jpg 20180908 Burgruine Neuenberg_6.jpg