Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

31.03.2019 Super-Ort Däinghausen

Däinghausen-Da wo Rosi und Harald wohnen.....

31.3.2019 Von Marienheide nach Däinghausen

Endlich beinahe frühlingshafte Temperaturen. Harald Schwenecke machte sich um 10 Uhr morgens mit seiner Wanderertruppe vom Bahnhof Marienheide aus auf den Weg, der zunächst in den Hermannsberg führte. Wunderschöne Aussichten belohnten die Wanderer für die nur wenig anstrengenden Kilometer dorthin. Besonders ein aus der Ferne gelb leuchtender Forsythienstrauch fesselte das Auge.

Durch einen Hohlweg ging es abwärts nach Lehmkuhl. Schließlich querten wir bei Niederwette die Landstraße. Jetzt war alles klar: das erste Tagesziel Däinghausen erwartete die Truppe – und damit Rosis phantastische Reibekuchen.

Der Hunger war groß, aber Rosis Vorrat war sogar noch größer. Bald waren alle rundum satt. Doch wer wollte – und der Erzähler nimmt sich hier nicht aus – konnte noch Proviant für zu Haus mitnehmen.

Die restliche Strecke wurde wie im Flug zurückgelegt, obwohl Harald, der Schelm, noch einen kleinen Spezialbogen eingebaut hatte. Nach etwa 4 Stunden war das Endziel am Bahnhof erreicht.

Einen großen Dank an Harald und Rosi für die schöne Wanderung und das hervorragende Essen!