Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

08.07.18 Rotmilan

Die Wanderung mit dem Titel „Wandern mit dem Rotmilan“ fand am 8.7.2108 bei hervorragenden Wetterbedingungen ab 9:15 am Wanderparkplatz in Lindlar-Linde statt. 20180708 Rotmilan.jpg

Nach einer Einführung in die Biologie, Lebensweise und Schutzbedürftigkeit des Rotmilans (Milvius milvus) führte die Wanderung über die Ortschaften Frangenberg, Rölenommer, Unterbersten, Olpermühle, Büchel und Müllersommer zurück zum Startpunk in Linde. Während der Wanderung wurde immer wieder angehalten, um besonderen Naturerscheinungen wie der Mönchsgrasmücke, der Rösels-Beißschrecke, dem Makrozoobenthos in der Ommer, dem Blutweiderich, dem Mäusebussard, der wohlriechenden Minze und - last but not least – dem Rotmilan, Aufmerksamkeit zu schenken. Dieser zeigte jedoch lediglich ein einziges Mal, der Tatsache zum Trotz, dass die Wanderstrecke durch eine Vielzahl von Rotmilanrevieren, die hier so dicht wie fast nirgendwo im Bergischen Land nebeneinander brüten, führte. 

Im Anschluss der Wanderung fand ein munterer Ausklang im Gasthof „Haus Burger statt“. Vergnügt trat die Wandergruppe gegen 14:30 Uhr die Heimreise an.