Raus in die Natur. Rein ins Erlebnis

17.06.2018

02:03 Stunden, 34,1 KM 16,6 km/h Höhenmeter 460 Teilnehmer 3 plus Marita als Gast
 
Morgens um 09:30 ist die Welt noch in Ordnung, doch ohne Frühstück sollte ich mich nicht auf Tour begeben. Bereits nach wenigen 100 Metern Strecke verspürte ich Hunger auf Würstchen und der Weg war noch weit. Bereits in Frielingsdorf entdeckte ich ein Schild "Treckertreffen" und wusste, das wir dort, in Schlüsselberg, vorbeikommen würden. Dort gab es bestimmt eine Wurst. Also weiter über Hartegasse, Süng nach Schlüsselberg zum Treckertreffen, um dort angekommen festzustellen, zu früh, keine Wurst. Nun denn, weiter über etwa 1000 m Waldweg um an den Kreuzen von Ommerborn Rast zu machen. Banane gegessen, getrunken und weiter über die Sülztalstrasse nach Linde zum alten Bahnhof. Heute war das Gelände nicht verschlossen und so konnten wir in Ruhe die alte Lok bestaunen. Über die Bahntrasse weiter nach Hommerich, dann endlich wieder Berg hoch nach Schmitzhöhe und zum Ziel, im Park von Lindlar. Dort hatte unsere Rosi wieder Kuchen, Kaffee und Sitzgelegenheiten vorbereitet, ohne SGV-Banner! Brav Rosi! Meine bessere Hälfte hatte sich ebenfalls eingefunden. Sie hatte Langeweile und ist daher mal eben von Marienheide rübergekommen. Danke Rosi, Danke Harald und alles wird gut. Norbert
 
 

Radtour 17.06.2018.jpg

 20180617 Treffertreffen.jpg 20180617 Ommerborn.jpg